Feb 09 | Posted by Joe Best

Eine Grundstrategie für den Handel binärer Optionen

Wenn es um den Handel von binären Optionen geht, so ist eine Strategie wichtig. Während spezifische Strategien hilfreich sein können, wenn man den Handelsprozess vollständig versteht. Ein Anfängerleitfaden unterstützt nur den Einstieg in binäre Optionen. Er vermittelt gewisse Grundlagen, die genutzt werden können, um erweiterte Aspekte, wie spezielle Handelsstrategien, Investitionsverwaltungsaktivitäten und die Handelsdisziplin zu schulen. Ihre Handelsstrategie wird Ihnen helfen, einen Handelsansatz zu finden, wie Sie Ihre Investitionen aus den Trades verwalten werden und wie Sie in Verlustfällen aus dem Handel der binären Optionen vorgehen werden.

Sell_or_Buy

Handeln Sie mit Ihrer Strategie

Es gibt zwei unterschiedliche Hauptrichtungen für Handelsstrategien für binäre Optionen – Fundamentalstrategien und die technische Strategien.

 

Fundamentalstrategien sind wichtig, um einen allgemeineren Überblick zu bekommen, wie weltweite Ereignisse, wie die Veröffentlichung von Wirtschaftsdaten, Gewinne, geopolitische Ereignisse die Kurse der Basiswerte beeinflussen. Es ist gut diesen Überblick zu haben, aber es ist beim Handel von binären Optionen nicht so wichtig, wie die technischen Strategien.

 

Technische Strategien nutzen Kursdaten in Charts, mit dem Versuch zukünftige Kursschwankungen anhand von vergangenen Kursentwicklungen vorauszusagen. Man macht dies unter Nutzung verschiedener Durchschnittswerte, Oszillatoren, Messungen und Vergleiche, sowie Trendlinien, Unterstützungen, Widerstände und Kerzendiagrammen.

Trading_Strategies

Art von Handelsstrategien

Eine Strategie ist ein Plan, der eingesetzt wird, um ein gewisses Ziel zu erreichen. Im Bezug auf den Handel binärer Optionen sind die Ziele, die wir mit unseren Strategien versuchen zu realisieren, das Einfahren von Gewinn und die Vermeidung von Verlusten. Mit einer konsequenten Strategie verbessert man auch das Handeln an sich, da man das Raten reduziert und damit potentiell das Risiko senken kann. Die meisten Handelsstrategien verwenden die technische Analyse und da viele eine Kombination von Analysetools nutzen, gibt es unzählig viele einsetzbare Strategien. Fast alle fallen in eine der vier folgenden Kategorien:

  1. Die trendfolgenden Strategien – Diese suchen nach Markttrends und profitieren durch verschiedene Aufträgen in der Richtung des Trends.
  2. Strategien für Kursmuster – diese Strategien suchen nach Kursmustern, die regelmäßig den gleichen Formen folgt und dadurch höhere Erfolgswahrscheinlichkeit verspricht.
  3. Längerfristige Impulsstrategien – Diese versuchen von längerfristigen Marktbewegungen zu profitieren, die über einen Tag oder länger dauern. Es kann längere Zeit brauchen, um Signale und Trades zu genieren, allerdings sind die Signale auch stärker ausgeprägt.
  4. Kurzfristige Bereichsstrategien – Da sich Märkte viel Zeit seitwärts bewegen, versuchen diese Strategien Unterstützungen und Widerstände festzustellen und von kurzfristigen Trends in diesem Bereich oder von einem Entfernen von diesen Unterstützungs- und Widerstandslinien zu profitieren.

Technische Analysetools

Japanische Kerzencharts – Dies ist die meist verbreitete Art von Kursdiagrammen, die einfach zu lesen ist und auf einen Blick den Eröffnungs- und Schlusskurs, sowie das Tief und das Hoch eines Kurses bietet. Die Kerzencharts werden gewöhnlich mit Strategien für Kursmuster verwendet, können aber auch mit anderen Strategiearten hilfreich sein, um Signale hervorzurufen.

 

Unterstützung und Widerstand – Dies sind Niveaus, die in der Vergangenheit ein Anstieg oder einen Fall abfingen. Ein Widerstand tritt dort auf, wo Kurse aufhören zu steigen, da Verkäufer ihre Gewinne einfahren. Eine Unterstützung zeigt sich da, wo Kurse aufhören zu fallen, da Käufer die Werte zu einem Schnäppchen-Preis kaufen. Unterstützung und Widerstand wird in Charts meist als horizontale Linie gezeigt und sind meist Bereiche, in denen Kurse sich potentiell umkehren.

 

Trendlinien – Dies sind Linien in einem Chart, die dem Kurs als aufwärtsweisender oder fallender Trend folgen. Sie können für die Feststellung einer Unterstützung und eines Widerstands genutzt werden und sind oft ein guter Punkt für neue Trades. Eine aufwärtsweisende Linie wird gezeichnet, indem man auf einem Kurschart eine Reihe höher werdender Tiefpunkte verbinden, während eine abwärtsfallende Linie durch das Verbinden von tiefer werdenden Hochs entsteht.

 

Gleitende Durchschnitte – Ein gleitender Durchschnitt (oder Mittelwert) ist der Durchschnittskurs von x Tagen oder Zeitintervallen, der in das Kurschart als Linie gezeichnet wird. Es gibt verschiedene gleitende Durchschnittswerte, wie z.B. den einfachen, exponentiellen, gewichteten und andere. Während die Linie des gleitenden Durchschnitts als Unterstützung oder Widerstand dienen kann, werden meist verschiedene, gleitende Durchschnitte für verschiedene Zeitintervalle genutzt, deren Kreuzung Einstiegssignale generiert.

 

Oszillatoren – Es gibt verschieden Arten von Oszillatoren, die für die technische Analyse genutzt werden, einschließlich RSI, MACD, stochastische und andere. Sie verwenden verschiedene, mathematische Berechnungen und Durschnitte, um Kursentwicklungen, Impulse, Trendrichtungen und Trendstärken, sowie andere Markteigenschaften aufzuzeigen und Einstiegssignale zu generieren.

Versuchen Sie die Anwendung technischer Analyse auf unseren Charts

 

Andere Elemente einer Handelsstrategie

Psychologie – Die Handelspsychologie oder –disziplin wird meist unterschätzt oder ignoriert, aber ist ein wichtiges Element im Handelsspiel. Eine schlechte Handelsdisziplin kann zu verlustreichen Trades, falschen Trades, unverhältnismäßigen Risiko führen und ein Brennpunkt für andere Handelsaspekte werden. Händler sollten auf ihre Disziplin achten, da dies direkt mit Handelsaktivitäten verbunden ist und die Denkweise verbessern kann.

 

Investitionsverwaltung – dies ist ein weiterer Handelsaspekt, der meist übersehen wird. Eine Strategie ist die eine Hälfte des Risikomanagements, die andere Hälfte ist die Investitionsverwaltung. Eine Strategie hilft, gute Möglichkeiten zu identifizieren und Risiko zu minimieren, gute Investitionsverwaltung hält allerdings davon ab, zu viel in einen Trade zu riskieren. Eine Investitionsverwaltung sollte klar die Tradegröße, die zukünftige Entwicklung, Stresssituationen und ein Risikomanagement definieren und berücksichtigen.

Versuchen Sie die Grundstrategie zu handeln

Der Handel mit binären Optionen ist mit einem erheblichen Risiko verbunden und kann zu einem Totalverlust der investierten Summe führen

Feb 08 | Posted by Joe Best

Werden Sie mit binären Optionen Geld verdienen oder Geld verlieren?

Der Handel mit binären Optionen nimmt weiterhin zu, aber es gibt noch viele Personen, die fragen, ob man mit binären Optionen wirklich Geld verdienen kann. Im Nachfolgenden wird diese Frage, hoffentlich zu Ihrer Zufriedenheit, beantwortet.

 

 

Die Antwort auf die Frage, ob man mit dem binären Handel Geld verdienen kann, kann mit Ja beantwortet werden. Da binäre Optionen als ausgefeiltes Finanzinstrumente gelten, ist es nicht für alle Händler geeignet und es kann trotzdem Geld verloren gehen. Wie bei allen Finanzprodukten kommt es auf Ihre Fähigkeiten an, vorherzusagen, wie sich der Kurs eines Basiswertes zukünftig entwickeln wird.  Es sind auch andere Elemente damit verbunden, wie die Geldverwaltung, das Risikomanagement und die Handelsdisziplin. Wie Sie sehen, ist die Antwort keine einfache.

 

 

Im Endeffekt kommt es auf Sie an. Wenn Sie bereit sind, Zeit dafür zu investieren, um sowohl die fundamentale als auch die technische Analyse zu erlernen, werden Ihre Erfolgsaussichten erhöht. Das Verstehen, wie sich der Basiswert bei verschiedenen globalen Ereignissen verhält, hilft ebenso dabei. Es ist nicht unmöglich diese Aspekte zu erlernen, man muss nur bereit sein, Zeit und Mühen zu investieren, um ein erfahrener Händler zu werden. Behandeln Sie Ihre Handelsaktivitäten wie Ihr eigenes Geschäft, nicht wie ein Ausflug in ein Casino und Sie werden bessere Chancen auf einen längerfristigen Erfolg haben. Auf der anderen Seite gibt es immer ein Risiko, welches man sich vollkommen bewusst sein muss, dass man seine gesamten Investitionen verlieren kann.

win_or_loss

Handeln Sie mit Ihrer Strategie

 

Wie funktionieren binäre Optionen?

Binäre Optionen ermöglichen die Vorhersage des Kurses eines Basiswertes, wie z.B. einer Aktie, einem Währungspaares, eines Rohstoffes oder eines Aktienindexes, und das Einfahren eines möglichen Gewinns/Verlusts dieser Vorhersage.

 

 

Der Name der binären Optionen ist aus der Tatsache abgeleitet, dass es nur 2 Ergebnisse geben kann. Man sagt voraus, ob ein Kurs steigt oder fällt und die binäre Option ist entweder ein Gewinner oder ein Verlierer, auch im bzw. aus dem Geld genannt. Wenn Ihre Option im Geld endet, gewinnen Sie bis zu 86% Ihres Einsatzes. Falls die Option aus dem Geld endet, verlieren Sie 100% Ihrer Investition.

 

Neben der Entscheidung, in welche Richtung sich der Kurs entwickelt, müssen Sie ebenso über das Zeitfenster entscheiden, in dem Sie meinen, dass sich der Kurs zu Ihrem Vorteil entwickelt. Dies kann eine sehr kurze Dauer von 60 Sekunden, aber auch eine etwas längere Zeit von einer Woche oder mehr sein. Dies kann zu verschiedenen langfristigen und kurzfristigen Handelsstrategien führen.

Langfristige Trades binärer Optionen

Eines der bekanntesten Wege langfristig mit binären Optionen zu handeln sind Wirtschaftsereignisse. Einige Händler investieren viel Zeit, um nach neuen Produktveröffentlichungen wie z.B. von Apple zu suchen, da solche neuen Produkte den Aktienpreis, zumindest vorübergehend, ansteigen lassen.

 

 

Grundsätzlich halten diese Händler vor allen Dingen Ausschau nach neuen Produktankündigungen von Technologieunternehmen und markieren das Veröffentlichungsdatum in ihrem Wirtschaftskalender. Ein oder zwei Tage vor der Produktveröffentlichung kaufen sie eine längerfristige binäre Option, die einen Anstieg des Basiswertes in den darauffolgenden 48 bis 72 Stunden voraussagt.

 

 

Da in jedem Monat mehrere neue Produktveröffentlichungen anstehen, kann dies ein Weg sein, allerdings als alleiniges Element scheint es nicht ausreichend. Clevere Händler wissen, dass es wichtig ist, sowohl fundamentale Entwicklungen als auch technische Faktoren beim Handel zu berücksichtigen. Fundamentalanalyse verlangt die Geduld, die Produktveröffentlichungen im Kalender zu markieren und abzuwarten bis diese realisiert werden. Es ist allerdings nicht garantiert, dass ein Aktienanstieg mit dem Marktprodukt eines Produkts einhergeht, was allerdings die Quintessenz dieser weit verbreiteten Strategie für Händler binärer Optionen ausmacht.

Kurzfristige Trades

Flexibilität ist ein Schlüssel für den Handel binärer Optionen. Händler können ihre langfristigen Trades mit kürzeren Zeitläufen kombinieren. Kurzfristige Fälligkeiten sind anspruchsvoller und risikoreicher und eine technische Chartanalyse ist unumgänglich.

 

Diese technische Analyse wird durchgeführt, um Kurstrends basierend auf vergangenen Daten zu identifizieren, damit Sie Profit daraus schlagen können und einen Trade realisieren können, der für Sie hoffentlich gewinnbringend sein wird.

 

Es gibt viele Strategien, die auf der technischen Analyse basieren. Einige sind recht einfach, wie der gleitende Mittelwert, während einige sehr komplex sein können. Alle Strategien, die auf der technischen Analyse aufbauen, haben aber ein Element gemeinsam: sie sind ein wichtiger Aspekt in der Einschätzung der aktuellen Marktsituation und werden deshalb zu den Analysen und Recherchen der Händler herangezogen.

 

Versuchen Sie die Anwendung technischer Analyse auf unseren Charts

 

Sind binäre Optionen Finanzprodukte?

Die Frage ob binäre Optionen als Finanzinstrumente (wie z.B. Aktien) eingestuft werden, wird viel diskutiert, da einige Leute diese Produkte als Glücksspiel verstehen. Nach der Definition der Europäischen Kommission erfüllen binäre Optionen den Begriff der Finanzprodukte und fallen deshalb in den Geltungsbereich der Richtlinie 2004/39/EG über Märkte für Finanzinstrumente (MiFID).

 

Die Zypriotische Börsenaufsicht (CySEC) und einige andere Aufsichtsbehörden haben entschieden, Unternehmen zu autorisieren, die binäre Optionen anbieten und/oder eine Zulassung zu erteilen, die solche Leistungen auf der Basis der jeweiligen Rechtsprechung grenzüberschreitend in der EU ermöglichen.

 

Wir empfehlen Ihnen mit regulierten Brokern zu handeln, damit Sie von einigen Vorteilen, wie Transparenz, Absicherung des Kundenguthabens, bestmögliche Ausführung und vieles mehr profitieren können.

 

Vergewissern Sie sich immer, ob eine Nutzung von Leistungen eines Brokers, selbst wenn dieser reguliert ist, aufgrund der rechtlichen Regulierungen in Ihrem Wohnland erlaubt ist.

Versuchen Sie die Grundstrategie zu handeln

Der Handel mit binären Optionen ist mit einem erheblichen Risiko verbunden und kann zu einem Totalverlust der investierten Summe führen